Katze schlingt beim Fressen; Das kann man dagegen tun

Euch ist aufgefallen, dass eure Katze ihr Fressen in kürzester Zeit herunterschlingt und dieses im schlimmsten Fall später sogar wieder erbricht? Dann sollte man handeln, denn Schlingen ist eine Lebensweise, die durchaus ungesund sein kann.




Die Gründe, warum eine Katze ihr Essen herunterschlingt, statt es zu genießen, sind vielfältig. Am häufigsten ist dieses Verhalten jedoch bei Freigängern und ehemaligen Streunern zu beobachten und begründet sich darin, dass in der freien Natur das Futterangebot gering und die Konkurrenz groß ist. Dementsprechend ist die draußen lebende Katze bestrebt, die Beute so schnell wie möglich zu sich zu nehmen, um einen Diebstahl durch andere Artgenossen zu verhindern.

Doch nicht nur in der Natur kann dies beobachtet werden, auch Hauskatzen können aus Futterneid schlingen. Nämlich immer dann, wenn sie das Gefühl haben, ihre anderen felligen Mitbewohner könnten ihr das Fressen streitig machen. Kommt eine Mieze aus schlechter Haltung und musste dort ständig hungern und um etwas Futter kämpfen, kann dieser Futterneid sogar so stark ausgeprägt sein, dass sie nach dem Herunterschlingen des eigenen Futters auch noch das anderer Katzen im Haushalt stiehlt.


So vielfältig die Ursachen sind, so vielfältig sind auch gesundheitliche Probleme, die durch das Schlingen ausgelöst werden können. Ein häufig auffallendes Symptom ist Übergewicht, denn durch die schnelle Nahrungsaufnahme tritt das Sättigungsgefühl erst spät ein und der Stubentiger nimmt dadurch automatisch mehr Nahrung zu sich als eigentlich nötig. Nicht ausreichend zerkaute Nahrung führt zudem zu Zahnproblemen, da das Gebiss nur noch selten beansprucht wird. Unzerkautes Futter wird nicht richtig verdaut, was bei der Katze Erbrechen auslösen kann. Beim Schlingen wird vermehrt Luft heruntergeschluckt, welche das Verdauungssystem zusätzlich belastet.

Mit einigen Tricks kann man dem Schlingen jedoch wirksam entgegen wirken:


- Mehrere Portionen: Eine Option ist, das Futter auf viele Mahlzeiten über den ganzen Tag zu verteilen. Dadurch lernt die Katze, dass es in regelmäßigen Abständen etwas zu fressen gibt. Durch die kleinen Portionen wird das Verdauungssystem beim Herunterschlingen der Nahrung weniger belastet.

- Größere Brocken: Bei Nassfutter kann es hilfreich sein, das Futter nicht zu zermatschen sondern es der Katze in großen Stücken zu servieren. Denn dann muss sie es mit ihrem Gebiss selbst zerlegen und das dauert natürlich ein wenig länger, als wenn sie bereits kleingemachten Brei serviert bekommt.


- Anti-Schling-Napf: Diese Näpfe sind speziell für schlingende Katze entwickelt worden. Durch die Säulen ist das Futter schwer zugänglich und die Nahrungsaufnahme wird erschwert. Das Herausfischen des Futters mit der Pfote oder Zunge dauert ein wenig und verhindert somit ein schnelles Herunterschlingen. Solche Anti-Schling-Näpfe sind unter anderem hier bei Amazon erhältlich.

- Katzen getrennt füttern: In Mehrkatzen-Haushalten kann es hilfreich sein, die Futterplätze getrennt voneinander aufzustellen. Durch die fehlende Anwesenheit anderer Stubentiger unterliegt die Katze während der Fütterung nicht mehr einem so starken Stress und Futterneid, was ihr mehr Zeit zum Fressen verschafft.


- Napfposition erhöhen: Wird dass Futterbehältnis auf etwa Höhe der Schnauze angehoben, fällt der Katze beim Fressen das Schlingen schwerer. Zudem wird in dieser Fress-Position weniger Luft verschluckt, was sich positiv auf den Verdauungstrakt auswirken kann. Solche erhöhten Näpfe gibt es unter anderem hier bei Amazon.


- All you can eat: Es kann auch hilfreich sein, wenn euer Stubentiger für einige Zeit das Futter immer wieder nachgefüllt bekommt. Dadurch lernt er, dass immer Fressen zur Verfügung steht und er nicht hungern muss. Natürlich reduziert man diese Bereitstellung nach einigen Tagen wieder nach und nach. Wollt ihr verhindern, dass andere Katzen im Haushalt bei diesem Futter beigehen, empfehlen wir euch den Surefeed Microchip-Futterautomaten, welcher auf den Transponder-Chip der Katze antrainiert wird und nur für diese das Futter freigibt. ->Mehr dazu hier <-



Noch auf der Suche nach artgerechtem Katzenfutter?

Dann schau doch mal bei unserer Nassfutter-Liste vorbei, in welcher wir Hersteller gesunder Katzennahrung zusammengefasst haben

71r4MaSM+TL._AC_SL1500_.jpg
61WrXB2lejL._AC_SL1000_.jpg
Empfehlenswertes Katzenspielzeug für ein wenig Abwechslung
MEP_16_002-Kat_DE-728x90.gif