Vers12.png

Feliton Fine

Das Fine Klumpstreu aus dem Hause Feliton bewirbt der Hersteller mit einer hohen Saugfähigkeit und damit, dass es sparsam im Verbrauch sein soll. Zudem soll es staubarm sein. Wir haben es für euch getestet:


Verpackung: Das Katzenstreu ist in einem großen Papiersack abgefüllt. Dieser ist stabil und verfügt über eine Trageschlaufe. Das Füllgewicht beläuft sich bei einer Menge von 10 Liter auf rund 9,5 kg. Eine Einfüll-Lasche ist nicht vorhanden, kann aber ohne größere Probleme an der Seite herausgerissen werden.

Bewertung: 10/10



Einschütten: Beim Befüllen der Katzentoilette ist keine Staubbildung zu beobachten. Das Einfüllen geht ohne weitere Probleme vonstatten.

Bewertung: 10/10


Körnung: Das Feliton Fine ist sehr fein gekörnt. Im Test werden nur vereinzelt Streukörner durch die Katzenpfoten in die Wohnung hinein getragen. Das Katzenstreu kommt ohne Duftzusatz aus.



Klumpenbildung: Während des Tests bilden sich eher kleine aber relativ feste Klumpen. Der Kot wird durch die Streukörner ebenfalls gut abgebunden. Im Test gelangen die ersten Tage keine Flüssigkeiten bis an den Toilettenboden, die Saugkraft lässt jedoch mit der Zeit nach, sodass immer häufiger Klumpen am Boden zu finden sind. Aber auch im späteren Testverlauf werden alle Flüssigkeiten zuverlässig abgebunden.

Bewertung: 8/10


Geruchsbindung: Während des normalen Alltags sind keine unangenehmen Gerüche festzustellen, lediglich bei der Reinigung riecht es etwas nach Katzenkot. Dies ist aber nur ganz dezent und somit nicht wirklich unangenehm.

Bewertung: 9/10



Reinigung: Beim Säubern der Katzentoilette zerfallen die Klumpen trotz ihrer Festigkeit teilweise in kleinere Bruchstücke. Klumpen am Toilettenboden, welche zum Testende ja immer häufiger auftreten, lassen sich ohne Anstrengung ablösen. Auch diese zerfallen dann teilweise. Ansonsten lässt sich das Katzenstreu aber bis auf kleinste Rückstände sehr gut aussieben.

Bewertung: 7/10


Ergiebigkeit: Das Streu hält bei drei Katzen rund 13 Tage. Auf zwei Katzen umgerechnet würde man damit also etwa 20 Tage auskommen.


Kurzgefasst:

Pro: gute Geruchsbindung im Alltag, verteilt sich kaum in der Wohnung, so gut wie staubfrei

Kontra: Klumpen vom Rand und Boden zerfallen häufig, leichter Kotgeruch beim Reinigen, Saugkraft lässt mit der Zeit nach

 
 

Das Feliton Fine Katzenstreu ist in den Filialen vom "Futterhaus" erhältlich

 

06061_JPG.jpg

Bist du noch auf der Suche nach...  

... einem artgerechten Nassfutter?

Dann schau doch mal auf unserer Nassfutter-Liste vorbei, in welcher wir Hersteller gesunder Katzennahrung zusammengefasst haben

... einer Katzenversicherung?

In dem nachfolgenden Beitrag haben wir die wichtigsten Tipps und Informationen zu diesem Thema zusammengetragen und beleuchten die Tarife von vier bekannten Versicherungen näher

ekg-2753759_1280.png