MEP_16_002-Kat_DE-728x90.gif

Sommerhitze angenehmer gestalten: Kühlmatte für Katzen

In den heißen Sommermonaten fragt sich so mancher Katzenhalter, wie man es den geliebten Fellnasen bei der Hitze ein weniger angenehm gestalten kann. Neben den allgemeinen Maßnahmen, um das Haus kühl zu halten, kann man einer Katze natürlich auch ein wenig Wasser zum Baden anbieten. Da die meisten Stubentiger aber eher wasserscheu sind, braucht es eine andere Option. Da bietet sich eine Kühlmatte für Haustiere an. Diese wird im Fachhandel und Internet zwar meist für Hunde beworben, aber auch Katzen können sich super auf so einer Kühlmatte abkühlen.



In der Regel ist die Kühlmatte in verschiedenen Größen erhältlich und besteht aus einem robusten, reißfestem Außenmaterial. Gefüllt ist sie im Normalfall mit einem ungiftigem Kühlgel. Das Interessante an der Matte ist, dass diese ohne Strom oder vorheriges Kühlen direkt einsatzbereit ist. Die Oberfläche ist abwaschbar und hält auch der einen oder anderen Krallenattacke stand. Braucht man die Matte nicht mehr, kann man sie einfach zusammenfalten und wieder im Karton verstauen.



Und so funktioniert die Matte: Die Kühlung basiert auf dem physikalischen Prinzip der sogenannten Phasenumwandlung. Wenn die Katze auf der Kühlmatte liegt oder sitzt, verwandelt sich das feste Gel unter dem Druck des Körpergewichts langsam zu einer Flüssigkeit. Dabei wird dem Gel Energie entzogen, in diesem Fall Wärme, was einen Kühleffekt auslöst. Je nach Gewicht der Katze und Außentemperatur lässt sich dadurch eine Temperaturdifferenz um die 5-8 Grad erreichen. Sobald die Katze wieder die Matte verlässt und der Druck nachlässt, wird das Gel wieder fest und kann anschließend erneut verwendet werden.


Eine große Auswahl an verschiedenen Kühlmatten gibt es unter anderem hier bei Amazon


Bist du noch auf der Suche nach...  

... einem artgerechten Nassfutter?
... einer Katzenversicherung?

Dann schau doch mal auf unserer Nassfutter-Liste vorbei, in welcher wir Hersteller gesunder Katzennahrung zusammengefasst haben

In dem nachfolgenden Beitrag haben wir die wichtigsten Tipps und Informationen zu diesem Thema zusammengetragen und beleuchten die Tarife von vier bekannten Versicherungen näher