Download.gif

Cat's Best Smart Pellets

Wir haben für euch das Cat's Best Smart Pellets Ökostreu getestet. Dieses bewirbt der Hersteller mit einer extremen Geruchsbindung und erstklassigen Saugkraft. Es soll sich kaum aus der Katzentoilette heraustragen und zu 100% aus sekundären Holzrohstoffen bestehen, weshalb für die Herstellung keine extra Bäume gefällt werden müssen. Wir haben es für euch getestet:

Verpackung: Das Ökostreu ist in einem einfachen, aber stabilen Papiersack abgefüllt. Dieser ist sehr handlich und hat eine Trageschlaufe. Eine Einfüll-Lasche lässt sich an der Seite ohne größere Probleme herausziehen. Die Abfüllmenge in unserem Test beträgt 5 kg. Diese Verpackungsgröße haben wir aus dem örtlichen Handel, der Online-Handel verkauft das Streu am gängigsten in der 10kg Variante.

Bewertung: 10/10


Einschütten: Durch das geringe Gewicht ist der Sack sehr leicht auszuschütten. Beim Einfüllen ist keine Staubbildung zu beobachten.

Bewertung: 10/10

Körnung: Das Streu besteht aus gepressten Holzpelltes. Deshalb trägt es sich so gut wie gar nicht aus der Katzentoilette in die Wohnung hinein. Es kann sein, dass eine Katze die Toilette verweigert, weil sich die Pellets für die Katzenpfötchen zu hart anfühlen. Da ist aber jede Katze individuell, sodass man einfach ausprobieren sollte, ob die Katze dieses Streu akzeptiert.



Klumpenbildung: Das Streu bindet Flüssigkeiten sehr gut ab, es bilden sich weiche Klumpen. Im Test gelangen keine Flüssigkeiten an den Toilettenboden. Der Kot wird leider nicht abgebunden und vertrocknet nur offenliegend.

Bewertung: 9/10

Geruchsbindung: Im Alltag ist kein unangenehmer Geruch festzustellen. Beim Reinigen riecht es lediglich angenehm nach Holz. Gelegentlich kann einem ein leichter Kot-Geruch entgegen kommen, dies liegt daran, dass der Kot ja nicht abgebunden wird.

Bewertung: 8/10

Reinigung: Vorab: zum Reinigen wird eine Streuschaufel mit groben Löchern benötigt. Die Klumpen sind relativ schwierig zu finden, deshalb dauert das komplette Aussieben der Katzentoilette etwas länger als bei herkömmlicher Streu. Hat man einen Klumpen erwischt, hält dieser sehr gut zusammen und verklebt auch nicht mit der Schaufel.

Bewertung: 9/10


Ergiebigkeit: Wir kommen mit dem Streu bei drei Katzen ca. 19 Tage aus. Bei zwei Katzen würde das Streu durchschnittlich 30 Tage halten.

Preis: Das Streu hat ein normales Preisniveau von etwa 0,82 €/kg.

(die Aktualität der Preise wird nicht gewährleistet)

Kurzgefasst:

Pro: saugstark, ökologisch hergestellt und abbaubar, riecht nach Holz

Kontra: Kot wird nicht abgebunden

Das Katzenstreu könnt ihr unter anderem hier bei Zooplus kaufen


Bist du noch auf der Suche nach...  

... einem artgerechten Nassfutter?

Dann schau doch mal auf unserer Nassfutter-Liste vorbei, in welcher wir Hersteller gesunder Katzennahrung zusammengefasst haben

... einer Katzenversicherung?

In dem nachfolgenden Beitrag haben wir die wichtigsten Tipps und Informationen zu diesem Thema zusammengetragen und beleuchten die Tarife von vier bekannten Versicherungen näher