Download.gif

Almo Nature Cat Litter

Dieses auf pflanzlichen Fasern basierende Streu aus dem Hause Almo Nature soll laut Hersteller schnell klumpen und Gerüche zuverlässig neutralisieren. Zudem soll es frei von Staub sein. Wir haben es für euch getestet:

Verpackung: Das Ökostreu ist in einem stabilen Plastiksack abgefüllt. Dieser hat eine Aussparung für die Hand zum Tragen. Eine Einfüll-Lasche ist nicht vorhanden, man muss sie sich also selbst mit einer Schere herausschneiden. Ein großer positiver Punkt ist das geringe Eigengewicht von nur rund 4,54 kg bei einer relativ großen Menge Streu . Bewertung: 9/10


Einschütten: Beim Befüllen der Katzentoilette ist nur eine sehr leichte Staubbildung zu beobachten (Stärke 1/10). Dieser Staub duftet aber angenehm nach Holz und legt sich schnell wieder ab. Durch das geringe Eigengewicht ist das Einfüllen relativ leicht und somit schnell erledigt. Bewertung: 9/10 Körnung: Das Almo Nature Cat Litter ist so fein wie Sand gekörnt und fühlt sich dadurch angenehm weich an. Leider verteilt sich das Katzenstreu wie viele Ökostreu-Sorten trotz Auffangmatte durch die Katzenpfoten verstärkt in der Wohnung.


Klumpenbildung: Alle Flüssigkeiten werden vom Streu optimal aufgesaugt und direkt abgebunden. Es bilden sich feste und stabile Klumpen. Im Test gelangen bei ausreichender Füllhöhe keine Flüssigkeiten an den Toilettenboden. Der Kot wird vom Holzstaub abgebunden und vertrocknet dadurch sehr schnell. Bewertung: 10/10

Geruchsbildung: Sowohl im Alltag als auch beim Reinigen sind keine schlechten Gerüche feststellbar. Beim Reinigen duftet es sogar angenehm nach Holz. Bewertung: 10/10 Reinigung: Das Aussieben der Katzenstreu verläuft schnell und ohne Probleme. Findet sich doch mal ein Klumpen am Rand oder Toilettenboden, lässt dieser sich ohne Anstrengung ablösen. Die Klumpen halten gut zusammen und zerfallen nicht. Einziger Minuspunkt ist, dass beim Sieben eine leichte Staubbildung auftritt. Bewertung: 9/10


Ergiebigkeit: Bei unserem Test hat das Streu bei drei Katzen rund 14 Tage gehalten. Bei zwei Katzen würde das Streu umgerechnet also etwa 21 Tage halten.

Preis: Das Streu hat ein normales Preisniveau von etwa 3,74 €/kg. (die Aktualität der Preise wird nicht gewährleistet) Kurzgefasst: Pro: Sehr gute Geruchs- und Flüssigkeitsbindung, sehr ergiebig, ökologisch abbaubar Kontra: Verteilt sich verstärkt in der Wohnung, leichte Staubbildung beim Einschütten und Reinigen.

Das Katzenstreu ist unter anderem hier bei Zooplus und Amazon erhältlich



06061_JPG.jpg

Bist du noch auf der Suche nach...  

... einem artgerechten Nassfutter?

Dann schau doch mal auf unserer Nassfutter-Liste vorbei, in welcher wir Hersteller gesunder Katzennahrung zusammengefasst haben

... einer Katzenversicherung?

In dem nachfolgenden Beitrag haben wir die wichtigsten Tipps und Informationen zu diesem Thema zusammengetragen und beleuchten die Tarife von vier bekannten Versicherungen näher

ekg-2753759_1280.png