Richtig Spielen mit den Katzen


Das tägliche Spielen mit den Katzen ein sehr wichtiges Ritual, welches niemals vernachlässigt werden sollte.

Katzen lieben das Spielen

Gerade Wohnungskatzen bekommen nach einiger Zeit durch ihr eingeschränktes Revier keine neuen Eindrücke mehr. Umso wichtiger ist das regelmäßige Spielen als Ablenkung vom öden Alltag. Zudem stauen sie ihren Jagdinstinkt häufiger auf als ihre freigängerischen Artgenossen, welche draußen der Jagd nachgehen können. Dieser innerliche Druck wird mit dem Spiel dann abgebaut.

Katzen lieben die Jagd, sie liegt tief in ihren Genen verankert

  • Das Spielen und Jagen ist ein Grundbedürfnis jeder Katze, dies ist unabhängig vom Alter

  • Es stärkt die Mensch-Katze-Beziehung

  • Weil es das Wohlbefinden der Katze verbessert

  • Auslassen des aufgestauten Jagdtriebes

  • Übergewicht vorbeugen durch Bewegung

  • Stimulation des Gehirns

  • beugt Katzendepression vor

Bei vielen Katzen schleicht sich nach einiger Zeit eine regelrechte Unlust zum Spielen ein. Dies liegt oft einfach daran, dass viele Besitzer das Spielzeug nach dem Spielen einfach in der Wohnung frei zugänglich liegen lassen. Somit ist der Reiz, der vom Spielzeug ausgeht, schnell verflogen.

Räumt das Spielzeug immer weg, ein paar Kleinigkeiten dürfen jedoch bleiben, z.B. Bälle. Dies ist besonders bei Spielzeug mit Duftstoffen wichtig, da diese sonst irgendwann euren Tiger nicht mehr reizen.

Zudem ist es zu empfehlen, dass ihr das Spielzeug öfter variiert. Es sollte möglichst abwechslungsreich gespielt werden, jedoch immer nur mit einem Spielzeug. Somit beugt ihr eine Reizüberflutung vor. Durch diese Überforderung könnte es passieren, dass die Katze das Spielzeug mit etwas Schlechtem verbindet. Dies wäre natürlich eher kontraproduktiv.

Auch das beste Spielzeug ist irgendwann langweilig, deshalb ist Abwechslung wichtig

Eure Einstellung ist auch von großer Bedeutung. Katzen sind sehr feinfühlige Wesen und bemerken es sofort, wenn ihr gestresst oder genervt seit. Dementsprechend werden sie in den meisten Fällen auch das Spielen dann verweigern. Stellt euch vor, ihr wollt unbedingt mit jemanden spielen und dieser ist euch gegenüber genau aus diesem Grund genervt. Sollte eure Katze also mal wieder verweigern, so überlegt auch mal, ob es nicht an eurem Verhalten liegen könnte.

Oft reichen schon einfachste Dinge zum Spielen

Den Jagdinstinkt weckt ihr am besten durch Wegbewegen eines Spielzeuges von der Katze. Ein Zubewegen könnte eher Angst und

Flucht auslösen. Auch sollte ein Herumfuchteln vor dem Kopf vermieden werden. Kombiniert am besten immer langsame mit schnellen Bewegungen, dies löst in der Katze den größten Reiz aus.

Zum Schluss immer das Spiel nach und nach ausklingen lassen, niemals direkt aufhören. Sonst könnte die Katze diesen Abbruch als Strafe empfinden und es würde sich Frust breitmachen. Diese schlechte Erfahrung wird dann mit dem Spiel in Verbindung gebracht, was wir natürlich nicht erreichen wollen. Bei mehrmaligen Wiederholen könnte dies für die Mensch-Katze-Beziehung sehr schädlich sein.

Es sollten lieber mehrere Spieleinheiten über den Tag verteilt werden, als eine lange durchzuführen. Denn so kann sich eure Katze immer voll konzentrieren. Zudem wird der Tag für eure Miezen so viel spannender.

Nutzt am besten die Zeit, wo eure Katze wach und aktiv ist. Das tägliche Spielen sollte am besten an Rituale gebunden werden, somit kann die Katze sich diesen Rhythmus einprägen und ist bereits ab Beginn voll motiviert dabei (nach Hause kommen, nach dem Mittagsschlaf, vorm Abendbrot).

Es empfiehlt sich zudem, lieber vor als nach den Mahlzeiten zu spielen. Eure Katze ist dann leicht hungrig, was den Spieltrieb ungemein stärkt. Zudem sind Katzen dann aktiver und bewegen sich mehr. Satt macht halt müde.

Einige Spielzeuge für Katzen nehmen euch die Arbeit des "Spielens" ab. Diese sollten nicht zu lange zugänglich bleiben, sonst verlieren auch diese Spielzeuge schnell ihren Reiz. Nachfolgend finden sich einige Beispiele:

Catit Spielschienen Funny Butterfly

Round About Karussell (Klicken für mehr Infos)

Katzen benötigen Beschäftigung, sonst kommt schnell Langeweile auf

Für Ablenkung während der Abwesenheit können auch diverse Geschicklichkeits-Spielzeuge sorgen. Hier ein paar Empfehlungen:

Catit Futterbaum

Cat Activity Turn Around

Cat Activity Brain Mover

(Klicken für mehr Infos)

Weitere interessante Katzenspielzeuge findet ihr unter anderem hier bei Amazon


Noch auf der Suche nach artgerechtem Katzenfutter?

Dann schau doch mal bei unserer Nassfutter-Liste vorbei, in welcher wir Hersteller gesunder Katzennahrung zusammengefasst haben

Empfehlenswertes Katzenspielzeug für ein wenig Abwechslung