Catit Scratcher


Katzen lieben Pappe, diese Aussage können die meisten Katzenbesitzer bestätigen. Catit hat genau auf diesem Bedürfnis beruhend eine Kratzsäule entwickelt.

Im Grundprinzip besteht die Kratzsäule aus einer Grundplatte, einer Stange, dem oberen Verschluss und aus den Kratz-Elementen. Die acht Kratz-Elemente sind aus Pappe, welche aufeinander geschichtet werden. Sie können je nach Vorliebe in verschiedene Drehpositionen gesteckt werden. Für Farbabwechslung sorgen zwei unterschiedliche Seiten (grün und weiß). Nachfüllsets sind separat erhältlich.

Die Grundplatte ist etwa 38 cm breit und bietet somit einen stabilen Stand. Die Säule ist ungefähr 45 cm hoch und hat eine Breite von etwa 15 cm.

Ein Gummirand unter der Grundplatte sorgt für gewisse Rutschfestigkeit und schont den Unterboden.

Und was sagen unsere Katzen zu dieser Kratzsäule?

Das Aufbauen ist sehr einfach. Stange auf der Grundplatte verriegeln, Elemente aufschieben und oben den Verschluss aufschrauben. Durch die Grundplatte ist ein fester Stand gewährleistet, alles macht einen relativ stabilen Eindruck. Die Kratz-Elemente halten einigen Attacken stand.

Da unsere Katzen keine Karton-Kratzmöbel kennen, waren sie der Kratz-Säule gegenüber sehr skeptisch. Nach einigem Beschnuppern haben sie sich aber ans Kratzen gemacht. War die Säule mal länger nicht in Benutzung, konnten wir sie schnell mit etwas Katzenminze wieder interessant machen.

Anmerkung: Durch die Höhe von lediglich 45cm ist der Kratzturm nur eine Erweiterung zum Reviermarkieren und Krallenwetzen und stellt keinen Ersatz für einen artgerechten Kratzbaum dar.

Der Scratcher ist unter anderem hier bei Amazon erhältlich

#Catit #CatitScratcher

Noch auf der Suche nach artgerechtem Katzenfutter?

Dann schau doch mal bei unserer Nassfutter-Liste vorbei, in welcher wir Hersteller gesunder Katzennahrung zusammengefasst haben

Empfehlenswertes Katzenspielzeug für ein wenig Abwechslung